Neuer Oppo Blu-ray Player BDP-93 vorgestellt

Index Foren Blu-ray-Player Neuer Oppo Blu-ray Player BDP-93 vorgestellt

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Leghorn Vor 3 Jahre. 11 Monate.

Betrachte 9 Posts - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Author
    Artikel
  • #144801

    hanspampel
    Moderator
    • Posts: 4713

    Nun sind erste Detals zum neuen Alleskönner bekannt geworden.

    Der besonders bei Enthusiasten beliebte Hersteller Oppo hat in den USA einen neuen 3D-Blu-ray-Player vorgestellt. Das Modell wird voraussichtlich ab November für 499 Dollar angeboten.

    Als Besonderheit besitzt der der Oppo zwei HDMI Ausgänge, wovon einer für Video und der andere für Audiodaten verwendet werden kann. Laut Aussage von audioholics.com soll aber die Video-Ausgabe beider Ausgänge individuell voneinander einstellbar sein. Die Videoverarbeitung erledigt ein Marvell KYOTO G2 Chipsatz mit Qdeo.

    Zusätzlich verfügt der Oppo über einen Ethernet-Anschluss und ein eingebautes WLAN-Modul worüber man ihn ins Heimnetzwerk einbinden kann. Für die Verbindung externer Medien snd zwei USB-Anschlüsse und ein eSATA-Anschluss vorhanden.

    Ferner besitzt das Gerät einen optischen und einen Koax-Anschluss für die Audioabteilung sowie einen FBAS-Anschluss für die Videoabteilung. Ebenfalls verbessert wurde das Laufwerk, das nun viel leiser sein soll als beim Vorgänger.

    Darüber hinaus ist der Oppo für Video-Streaming Dienste wie Netflix oder CineNow in den USA vorbereitet. Diese sollen nach Angaben von Oppo noch weiter ausgebaut werden.

    Da der Oppo bisher in Europa noch über kein eigenes Vertriebsnetz verfügt, ist noch unklar, ob es der Player nach Deutschland schafft. Falls der Player aber über ein Universal-Netzteil verfügt, besteht durchaus die Möglichkeit, sich das Gerät über einen Importhändler zu beschaffen. Dann kann er gegebenenfalls sogar „Regionfree“ modifiziert werden so wie es beim BDP-S83 der Fall war.

    Quelle

    Hier ein paar Pics von audioholics.com

    Specs:


    • Blu-ray  3D support
    • Netflix streaming support
    • CinemaNow support
    • Additional  network  streaming features will be announced once partners certify the player.  Oppo has divulged several of their potential partners to us and users  should not be disappointed.
    • Wireless-N  networking
    • Dual  HDMI outputs. The two HDMI ports can  be configured to support separate video and audio paths, or to support two  displays at the same time.
    • Marvell KYOTO G2 chipset with Qdeo video processig(though prototypes were also built with the ABT2015)
    • eSATA  port in addition to two USB ports
    #194277

    Dreamcatcher
    Keymaster
    • Posts: 12087

    es bleibt abzuwarten, wie der neue chip von marvell sich verhalten wird. im sony tut er ja schon ganz gute dienste. ab der chip von abt im 83er modell (der ja auch dvdo steckt) ist schon hervorragend.

    weiß jemand, wo und wie man den oppo von dtld. aus beziehen kann?

    #194278

    hanspampel
    Moderator
    • Posts: 4713

    Klick

    weiß jemand, wo und wie man den oppo von dtld. aus beziehen kann?

    Jo hier

    #194279

    hollywood100
    Teilnehmer
    • Posts: 488

    Hier mal ein kleines Preview von den Oppo BDP-93 der seit ca. 3 Wochen bei mir Zuhause seine Dienste vollbringt  .  Der Oppo BDP-93 ist sehr Edel verarbeitet  , die Fernbedienung ist komplett beleuchtet . Das ist im dunklen  Heimkino ein riesen  Vorteil  .  Seit der letzten Beta Firmware ist das Menü auch in Deutsch . Der Qdeo Videochip von Marvell leistet sehr gute Arbeit  und hat 3 Speicher Bänke wo man alles von Kontrast bis Schärfe einstellen und jeweils abspeichern kann . Der Oppo BDP-93 spielt übers Netzwerk MKV , M2TS , und sogar die -Streams von der Dreambox 800 HD ab . Fotos kann der Oppo natürlich auch übers Netzwerk abspielen . Ich habe natürlich auch Twonky Server auf dem PC .

    Das beste ich aber das der Oppo BDP-93 von der Festplatte  NTFS Formate erkennt , und somit auch Dateien abspielt die grösser sind als 4 GB . Der Oppo BDP-93 spielt sogar Bluray mit Menü von der Festplatte so wie 3D Image Dateien . Und das mit eine super Qualität . Was will man mehr ? . Ich habe den Oppo BDP-93 bei Lipando PC bestellt . Ein Tag Lieferzeit  , und der Service ist super.

    mfg

    http://www.lipando.de/audio-video-media-player/oppo/oppo-bdp-93eu-blu-ray-3d-player/a-957/

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #194280

    hanspampel
    Moderator
    • Posts: 4713

    Ich habe den Oppo BDP-93 bei Lipando PC bestellt . Ein Tag Lieferzeit  , und der Service ist super.

    Ha ha, der ist gut. 16-28 Tage Lieferzeit. 😮 Hast wohl den letzten gekauft was? 😉

    #194281

    hollywood100
    Teilnehmer
    • Posts: 488

    Den langsammen bestraft das Leben

    #194282

    tidiroi
    Teilnehmer
    • Posts: 38

    Ich hab mir den 93er nun gestern auch bestellt, auf oppo-bluray.co.k ist der jedoch erst ab dem 18.07. wieder lieferbar. Egal, ich hab Zeit und der derzeitige Pfundkurs ist auch ziemlich gut.

    Freu mich auf meinen Einstieg in die Welt der Blu-Ray 

    #194283

    hollywood100
    Teilnehmer
    • Posts: 488

    Mit dem BDP-93 kannst Du nichts falsch machen  .  Lade Dir die neue Beta Firmware aus ein USB Stick. Der Oppo erkennt übers Netzwerk keine Beta Firmware . Bisher hat der Oppo alle Bluray’s ink. 3D abgespielt .

    mfg

    #194284

    Leghorn
    Mitglied
    • Posts: 180

    Der Oppo 93 hat bei areadvd.de nach diesem Test nun den Referenz-Status bekommen:

    Fazit
    Ziehen wir eine Bilanz: der Oppo BDP-93EU ist (innen wie außen) hervorragend verarbeitet, besticht mit einer exzellenten Ergonomie (keine Lüfter, schnelles Laufwerk/Einlesezeiten) und kommt mit einem „Wunschlos-glücklich“ Ausstattungspaket inklusive WLAN-N, eSATA sowie Dual-HDMI. Seine Medienkompatibilität ist sehr umfangreich und deckt vom AVI-Film via USB, bis hin zum neuesten 3D Blu-Ray Film (fast) alles ob, was der moderne Mediendschungel zu bieten hat (peinlich ist nur, dass Oppo wegen lizenz-/patentrechtlichen Problemen keinen MP3-Decoder integriert hat. Eventuell wird dies jedoch noch mit einem späteren Update behoben).Die audiovisuellen Leistungen sind auf digitaler Ebene derart gut, dass einige hochpreisige Mitbewerber regelrecht düpiert werden. Unter Berücksichtigung dieser Aspekte ist der Kaufpreis von 649 Euro fast schon als Schnäppchen zu kategorisieren; außerdem gibt es schlichtweg derzeit keinen anderen Player, der eine ebenbürtige oder höhere (digitale) audiovisuelle Qualität UND eine vergleichbare Ausstattung bieten kann! Wenn Oppo bei künftigen Firmware-Upgrades noch eine iPhone-Steuerung (sehr wahrscheinlich), eine MP3-Unterstützung, sowie eine 2D-3D Wandlung (eher fraglich) implementiert, gibt es eigentlich fast keinen Grund mehr, einen anderen Player zu kaufen – zumal Tuningfirmen wie Audiocom und Cinemike aufwändige Modifikationen für besonders anspruchsvolle Kunden anbieten (Test beider Versionen ist geplant). Sie merken: unser Fazit könnte positiver kaum ausfallen, so dass wir dem Oppo BDP-93EU logischerweise auch mit unserem begehrten Referenzprädikat versehen. Die Heimreise tritt der Player übrigens erst gar nicht an, denn nach unseren positiven Eindrücken möchten wir ihn nicht mehr hergeben…

    http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_oppo93.shtml

Betrachte 9 Posts - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Sie müssen eingeloggt sein, um eine Antwort zu schreiben.